STIFTUNG GEISTLICHES LEBEN Kirche ist der Ort, wo Gotteserfahrung vertieft und immer lebendiger wird (Roger Schütz, Communauté de Taizé)
Kirche ist der Ort, wo Gotteserfahrung vertieft und immer lebendiger wird (Roger Schütz, Communauté de Taizé)

Sr. M. Emanuela Tieze, osf

Neues Mitglied im Stiftungsrat: 

Sr. M. Emanuela wurde 1960 in Augsburg geboren. Nach einer Ausbildung zur Pharmazeutisch-technischen Assistentin arbeitete sie in Apotheken und als Pharmareferentin im wissenschaftlichen Außendienst. Trotz eines erfolgreichen Berufsstarts und guten Perspektiven entschied sie sich mit 25 Jahren zum Ordensleben bei den Franziskanerinnen von Sießen.

Der christliche Glaube und das Leben aus dem Wort Gottes hat in ihrem Aufwachsen eine wichtige Rolle gespielt. In ihrer Suche nach dem „mehr“ wurden Edith Stein und Teresa von Avila für sie zu wichtigen Wegweiserinnen, ihre franziskanische Berufung zu entdecken. Innerhalb der Ordensgemeinschaft führte ihr Weg nach Jahren der Wegbegleitung von jungen Menschen in Sießen und Assisi sowie in der Ordensausbildung ins Sekretariat von Erzbischof Zollitsch in Freiburg, das sie bis zu seiner Emeritierung führte. Seit 2014 ist sie Mitglied der Generalleitung ihrer Gemeinschaft. Nach der Veränderung der Leitungsstruktur im Jahr 2020 ist sie nun noch mehr auf Kongregationsebene tätig und mitverantwortlich für die weitere Entwicklung und stetige Erneuerung der Provinzen.

Geprägt haben sie von Jugend an die Begegnungen mit anderen Bewegungen und Gemeinschaften und viele ökumenische Kontakte in den Jahren ihrer Ordenszugehörigkeit wie etwa die Freundschaft der Sießener Franziskanerinnen mit evangelischen Kommunitäten wie Selbitz, die Christusträger und verschieden Diakonissen Gemeinschaften, die Kontakte mit den anderen Konfessionskirchen auf der Ebene der Bischöfe, die großen Treffen des Miteinander für Europa. In ihrer ersten Amtszeit als Generalrätin von 2014 – 2020 war sie Kontaktperson zu den Netzwerken geistlicher Bewegungen und Initiativen. Seit 2020 gehört sie zum Trägerkreis des Treffens von Verantwortlichen.