STIFTUNG GEISTLICHES LEBEN Kirche ist der Ort, wo Gotteserfahrung vertieft und immer lebendiger wird (Roger Schütz, Communauté de Taizé)
Kirche ist der Ort, wo Gotteserfahrung vertieft und immer lebendiger wird (Roger Schütz, Communauté de Taizé)

Förderanträge 2022

Förderungen – in und nach Corona –

An vielen Orten zeigte sich in der Coronakrise deutlicher ein schon längst begonnener Trend. Die Kirchen werden leerer. Wenngleich andere Angebote wie Gottesdienste per YouTube, Bibelarbeiten per zoom von mehr Menschen besucht wurden als wenn sie vor Ort stattgefunden hätten – Gemeinschaft als Glaubensstärkung tut not.

Wir freuen uns, wo Begegnungen live wieder möglich sind und geistlicher Austausch, Gespräch und Begleitung in Lebensfragen und Glaubensthemen real erfolgen kann.

Damit geistliches Wachstum geschieht, Menschen ermutigt und gestärkt werden ihren Glauben umzusetzen, braucht es die Erfahrung von Gebet, Gespräch, Gemeinschaft. An Orten, an denen dies geschieht, möchten wir die Menschen in ihrem Wirken unterstützen.

Gerne können Sie bis zum 3. September 2021 Anträge zur Förderung von Projekten stellen, die geistliches Leben fördern möchten. Unser Antrags-Formular finden Sie auf unserer Homepage.

In den vergangenen Jahren konnten wir Projekte mit 500 € bis 1500 € unterstützen. Dabei sind die Ideen kreativ und sehr unterschiedlich, wie ein Blick auf drei Rückmeldungen zeigt.

Adventskalender „Die Welt & Du in Magdeburg“
“1450 Adventskalender drucken, in denen Sozial- und Umweltthemen mit der Bibel verknüpft werden und so dazu motivieren, sich lokal zu engagieren.”

PARA|DISE – fly far . come home . be free. Evangelischer Verein zur Förderung kirchlicher Gemeinschaft
„Die Förderung der Stiftung Geistliches Leben hat uns Begegnung mit Menschen ermöglicht, die sonst, wenn überhaupt, nur noch wenig Kontakt mit Kirche und Evangelium haben.“

Kloster Volkenroda – geistliche Begleitung der Jahresmannschaft
“”Durch die Förderung der Stiftung Geistliches Leben konnten wir für unsere Jahresmannschaft eine Zeit der Klausur durchführen, die dem Zusammenwachsen der Jugendlichen als Wohngemeinschaft und dem reflektierten, gut begleiteten Rückblick auf ihren bisherigen Weg dient. Für die geistliche und persönliche Begleitung bietet die Klostergemeinschaft einen Glaubenskurs, persönliche Einladungen zu thematischen Abenden, Bibelgesprächskreis und anderes an.”

Wir freuen uns auf ihren Antrag