Startseite

Aktuelles

Die Stifter

 Anliegen

 Ziele

Struktur

Finanzen

 Förderung

 Jahrestagung

Publikationen

Links

Kontakt

Impressum, Datenschutz

 

Das Stifterehepaar Dr. Hans-Diether Reimer (Pfarrer, geb. 1926) und Ingrid Reimer (Religionsphilologin, geb. 1938) arbeitete von 1971 bis 1991 in der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungen (damals in Stuttgart) mit. Zu ihren Aufgaben gehörten die neuen geistlichen Aufbrüche, und christliche Gemeinschaften und Werke, die der Erneuerung der Kirche dienen. Bei ihrer langjährigen Beschäftigung mit diesen religiösen Aufbruchsbewegungen war ihnen die Erneuerung des kirchlichen Lebens zum besonderen Anliegen geworden. Durch verschiedene günstige Umstände wurde es ihnen möglich eine Stiftung zu errichten, welche die geistliche Erneuerung der Kirche fördern will – der es also um Weckung und Vertiefung geistlichen Lebens geht.

Ende 1993 wurde die „Stiftung Geistliches Leben“  durch die Genehmigung des bayerischen Kultusministeriums offiziell gegründet. Hans-Diether Reimer war es nicht vergönnt, den Beginn der Stiftungsarbeit selbst zu erleben, er starb kurz vor der Gründungsversammlung. Ingrid Reimer übernahm die Geschäftsführung, die sie im März 2018 in jüngere Hände übergeben hat.